Die Ausprägungsformen der Akne inversa können sich stark unterscheiden. Von einzelnen Abszessen über sich im Gewebe fortgrabende Gänge, so genannte Fisteln, bis hin zur diffusen Durchwanderung ganzer Körperareale. Bisher unterschied man die Akne inversa nach Hurley in drei verschiedene Schweregrade. Diese Einteilung ist jedoch sehr grob und macht das Messen von Veränderungen schwierig. Bisher fehlte es an einem validierten System die Schwere der Erkrankung zu messen. Dies hat sich nun geändert: Das neue Bewertungssystem von Akne inversa-Läsionen heißt IHS4 und steht für „International Hidradenitis Suppurativa Severity Score System“, was übersetzt so viel bedeutet wie „Internationaler Akne inversa-Schweregrad-Bewertungssystem“. Der neue Score wurde von Univ.-Prof. Dr. med. Prof. honoraire Dr. h.c. Christos C. Zouboulis, Akne inversa Experte am Städtischen Klinikum Dessau und Leiter der Europäischen Hidradenitis Suppurativa Foundation sowie weiteren Experten erstellt. Die Validierung des Scores u.a. mit der Bereitstellung von Daten aus der NICE-Studie der Hautklinik der Universitätsmedizin Mainz zur lAight®-Therapie unter Leitung von Univ.-Prof. Dr. Esther von Stebut-Borschitz.

l

Titel:

Development and validation of the International Hidradenitis Suppurativa Severity Score System (IHS4), a novel dynamic scoring system to assess HS severity.

Autoren:

Zouboulis CC, Tzellos T, Kyrgidis A, Jemec GBE, Bechara FG, Giamarellos-Bourboulis EJ, Ingram JR, Kanni T, Karagiannidis I, Martorell A, Matusiak Ł, Pinter A, Prens EP, Presser D, Schneider-Burrus S, von Stebut E, Szepietowski JC, van der Zee HH, Wilden SM, Sabat R; European Hidradenitis Suppurativa Foundation Investigator Group.

i

PMID:

28636793

Quelle:

Br J Dermatol. 2017 Nov;177(5):1401-1409. doi: 10.1111/bjd.15748. Epub 2017 Oct 30.

Beim IHS4 werden die entzündeten Läsionen, Abszesse und Fisteln am gesamten Körper des Betroffenen gezählt und je nach Art der Läsion mit einem unterschiedlichen Faktor multipliziert. Dieses Punktesystem ergibt einen Gesamtwert für die Schwere der Akne inversa. Je nach Anzahl an Punkten wird die Akne inversa dann in milde, moderate und schwere Fälle eingeteilt. Veränderungen im klinischen Bild der Erkrankung lassen sich im Verlauf über eine Veränderung der Punktzahl quantifizieren. Der IHS4 ist der erste validierte Score zur Erfassung der Schwere der Akne inversa. LENICURA freut sich, dass die Daten der NICE-Studie zur lAight®-Therapie zu diesem Fortschritt haben beitragen können.