lAight®-Therapie

Innovation in der Behandlung der Akne inversa, akuter Abszesse und Akne

  • Sie möchten Ihre Erkrankung langfristig kontrollieren und das ohne nennenswerte Nebenwirkungen?
  • Sie möchten einen empathischen, kompetenten Ansprechpartner, der Ihre ganze Situation einbezieht?
  • Dann sind Sie in unseren lAight®-Zentren richtig aufgehoben!
Patienteninteraktion am Thresen - MFA in Terminabstimmung mit Patient
Hatten Sie in den letzten 6 Monaten mehr als ein Mal entzündliche Knoten in Arealen wie: Achseln, Leisten, unter der Brust oder im Po-Bereich? Dann haben Sie wahrscheinlich Akne inversa.

Die Schritte zu Ihrer lAight®-Therapie

1. Termin vereinbaren

Wählen Sie den nächstgelegenen Anbieter aus der Karte aus und kontaktieren Sie Ihr lAight®-Zentrum für einen Termin.
w

2. Arztgespräch wahrnehmen

Der Arzt oder die Ärztin legt entsprechend Ihrer Krankheitssituation den Behandlungsplan fest.

3. Regelmäßige lAight®-Therapie

lAight® wird nach Ihrem individuell erarbeiteten Behandlungsplan durchgeführt. Die speziell geschulten Anwender sind einfühlsam und gehen auf all Ihre Fragen ein.

4. Behandlungsfortschritt verfolgen

Sie können jederzeit Ihren Behandlungsfortschritt in Ihrem persönlichen Portal einsehen und an der weiteren Erforschung der Akne inversa mitwirken.

5. Kostenübernahme klären

Für Versicherte mancher Krankenkassen ist die Therapie bereits kostenfrei (siehe unten).
Bei allen anderen Krankenversicherungen können Sie für Ihre lAight®-Therapie einen Antrag auf Kostenübernahme stellen. Hierzu informieren wir Sie gerne!

Mit anderen Betroffenen austauschen

Geteiltes Leid ist halbes Leid. Sie können sich mit anderen Akne inversa-Patienten in der lAight® Facebook-Gruppe austauschen. Hier berichten Betroffene von ihren Erfahrungen zur lAight®-Therapie und von ihrem täglichen Umgang mit der Erkrankung.

Folgende Kassen übernehmen die Therapiekosten

AOK Hessen

Die lAight®-Therapie wird noch nicht in Ihrer Nähe angeboten?

Fordern Sie Informationsmaterial für Ihren Arzt oder Ärztin an und hinterlassen Ihre Kontaktdaten, damit wir Sie über neue Anwender-Standorte auf dem Laufenden halten können.

Akne inversa

Kein Schicksal mehr – Bloß eine Diagnose

Das lAight®-Netzwerk ist ein Zusammenschluss von Fachleuten im Medizinbereich, die für die Versorgung von Akne inversa wichtig sind, wie Ärzte oder Spezialisten für Wundversorgung.
Akne inversa ist eine vielschichtige, chronische Erkrankung, die in all ihren Aspekten wahrgenommen werden muss. Nur so ist eine dauerhafte, erfolgreiche Therapie dieser weit verbreiteten Krankheit möglich.
Alle Fachleute im lAight®-Netzwerk sind sensibilisiert auf die Bedürfnisse und Sorgen der Patienten. Neben der innovativen lAight®-Therapie erhält der Patient ebenfalls Zugang zu anderen verfügbaren Behandlungsoptionen, damit eine patientenspezifische, individuelle Versorgung gewährleistet werden kann.
Ob die lAight®-Therapie zum Einsatz kommen kann, man Therapien miteinander verbindet, ob es sinnvoll ist, mit der lAight®-Therapie zu beginnen und im Nachgang übrig gebliebenes Narbengewebe chirurgisch entfernen zu lassen, oder ob eine operative Maßnahme zu Beginn der Behandlung eine größere Linderung verschafft- all das entscheidet der Arzt mit dem Patienten gemeinsam. Für Diagnose und die Zusammenstellung eines genau auf die individuellen Symptome des einzelnen Betroffenen abgestimmten Behandlungsplans nimmt man sich im lAight®-Netzwerk die nötige Zeit, um auf die besonderen Bedürfnisse der Patienten mit Akne inversa einzugehen. Einige Standorte haben sogar eine Akne inversa – Spezialsprechstunde eingerichtet, um so ganz gezielt auf die Patienten eingehen zu können.

Experten-Interviews

Patienten fragen – Experten antworten

Interview mit Frau Maria Ruiz-Heitmann, FA für für Gynäkologie und Geburtshilfe, Sulzbach (Taunus)

Dr. med. Sophia Zimmer

(Hautmedizin Saar, vormals Hautklinik der Universitätsmedizin Mainz)
war an der NICE Studie zur lAight®-Therapie beteiligt und bietet die ambulante Therapie in ihrer Praxis in Merzig (Saarland) an.

Dr. med. Zeynep Potente,
Dr. med. Bianca Baican

(Fachärztinnen für Plastische und Ästhetische Chirurgie) bieten in ihrer Praxis in Oberursel die lAight®-Therapie an. Sie prüfen genau, ob eine Operation nötig ist oder ob andere Therapieoptionen für den Patienten sinnvoller sind.

Maria Ruiz-Heitmann

(Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe) bietet die lAight®-Therapie und eine kompetente Beratung und Aufklärung bei Fragen zu hormonellen Einflüssen an.

Wundmanager - Wundprofi

Die optimale Wundbehandlung erfordert Zeit, Fachwissen und Erfahrung. Die speziell ausgebildeten Wundmanager im lAight®- Netzwerk betreuen die Akne inversa- Betroffenen mit viel Engagement.