Am 8. und 9. Juni 2018 fand die neunte Strategiesitzung der Deutschen Gesellschaft für Dermatochirurgie e.V., die sich der Fortbildung und Forschung auf dem Gebiet der Chirurgie am Hautorgan verschrieben hat, in Dresden statt. Neben Erkrankungen wie Hautkrebs und Ulcus cruris war auch die Acne inversa Thema, denn auch hier ist immer wieder dermatochirurgische Expertise gefragt. Dr. Bianca Baican, Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie und Anwenderin der lAight®-Therapie seit nunmehr einem Jahr in der Plastischen Chirurgie Frankfurt| Hochtaunus in Oberursel bei Frankfurt am Main, präsentierte Ihren Kolleginnen und Kollegen ihre Erfahrungen mit der nicht-invasiven lAight®-Therapie in ihrem Vortrag „Einsatz der kombinierten Licht und Radiofrequenztherapie zur Reduktion des Operationsareals und postoperativer Narbenbehandlung bei Akne inversa“.