Die deutsche Benannte Stelle DQS MED hat zum 20.12.2016 das für die Durchführung der lAight®-Therapie entwickelte Medizinprodukt für die Indikationen Acne inversa/Hidradenitis suppurativa zugelassen. Aufgrund des geringen Nebenwirkungsprofils ist die Zulassung auch für nicht chronische Abszesse sowie für alle anderen Akne-Formen erteilt worden.
Die lAight®-Therapie ist somit die erste gerätebasierte Therapie der chronischen Hauterkrankung Akne inversa. Eine Einschränkung auf bestimmte Schweregrade existiert nicht.

LENICURA arbeitet am Ausbau der Therapie-Verfügbarkeit. Die Markteinführung beginnt in Deutschland ab April 2017. Aktuelle Behandlungsorte finden Sie dann unter Standorte.
Sie können helfen lAight® auch in Ihre Nähe zu bringen indem Sie den Bedarf in Ihrer Region sichtbar machen: